AMERON mit erweiteter Führungsstruktur in der Schweiz: Althoff Hotels baut im Rahmen der Expansion in der Schweiz das Führungsteam aus

KÖLN, 29. Januar 2020 (w&p) – Althoff Hotels erweitert für die Expansion in der Schweiz das Führungsteam der AMERON Hotels und schafft dafür die Stelle des Director of Finance: Martin Steiner ist seit Anfang Januar 2020 in der neuen Position für AMERON Schweiz an Bord. Damit unterstützt er Jessica Ternes, Director of Operations AMERON Schweiz, bei den Expansionsprojekten der Marke. Um sich komplett der bevorstehenden Eröffnung des AMERON Hotels in Zürich Ende 2020 zu widmen, übergibt Jessica Ternes die operative Leitung des AMERON Luzern Hotel Flora und damit die Position der Hotelmanagerin an die bisherige Stellvertretende Direktorin Anna Exel.

Martin Steiner leitet als Director of Finance AMERON Schweiz den Finanzbereich aller Schweizer Häuser und Gesellschaften der AMERON Hotels, welche Teil der Unternehmensgruppe der Althoff Hotels sind. Zuletzt hatte der 41-Jährige die Funktion des Director of Finance & Business Support im InterContinental Hotel, Davos inne. Zuvor leitete der Österreicher den Finanzbereich Deutschschweiz der Eldora AG und war Chefeinkäufer im Hotel Suvretta House in St. Moritz.

„Mit dem erweiterten Führungsteam bei AMERON stellen wir unseren Wachstumskurs in der Schweiz auf eine solide Basis und bereiten die Eröffnung unseres Hauses in Zürich optimal vor“, erklärt Thomas H. Althoff, Gründer und Inhaber der Althoff Hotels.

 

Über die AMERON Hotels

Die Marke AMERON ist Teil der Althoff Hotels unter der Leitung von Unternehmensgründer Thomas H. Althoff. Die acht Vier-Sterne-Hotels in Deutschland und in der Schweiz vereinen neben einem gemeinsamen Qualitätsverständnis die hervorragende Lage, erstklassige Architektur und ein Interior Design, das ebenso stilsicher wie behaglich ist. Dabei lebt jedes Haus seinen individuellen Charakter, ganz nach dem Leitgedanken „A World of Many Worlds“. AMERON ist aktuell an den Standorten Berlin, Hamburg, Köln und Bonn sowie in Davos, Luzern, Hohenschwangau, am Fuße von Schloss Neuschwanstein, und in Frankfurt am Main vertreten. Bis Ende 2020 erweitern zwei weitere spektakuläre Neueröffnungen das Portfolio, in München und Zürich. Mehr Informationen unter www.ameronhotels.com.

print

Scroll to Top